Foto: Janika Staack - 66 Photography

STADTMEISTERSCHAFTEN TEIL 1

Am morgigen Samstag bekommt Footballdeutschland ein neues Derby. Zum ersten Mal treffen die Cologne Falconets auf die Ronin aus Rodenkirchen. Die Vorzeichen könnte dabei spannender nicht sein. Die beiden Kölner Teams sind bislang nicht unbeschadet durch die Saison gekommen. Gegen Ligaprimus Mülheim Shamrocks setzte es Niederlagen. Dennoch gehen die Ronin mit einer etwas besseren Ausgangssituation in das Kölner Stadtderby.

Die Falconets setzten sich zwar vor rund einem Monat gegen die Saarland Ladycanes mit einem sensationellen 70:34-Sieg durch, musste allerdings im Hinspiel eine knappe 18:20-Niederlage hinnehmen. Die Ronin hingegen blieben gegen die Saarländer ungeschlagen. Ein Spiel wurde gewonnen (32:16), das Hinspiel ging unentschieden aus (22:22).

Die Ronin halten demnach alle Trümpfe in der Hand, zumal man sich mit Spielerinnen der Aachen Vampires, die ihr Team aus dem Wettbewerb zurückzogen, verstärken konnten. Wenngleich es beide Mannschaft nach wie vor selbst in der Hand haben, wer den Meister aus Mülheim in die Playoffs begleitet und dann gegen die Bochum Miners um den Einzug in das Finale kämpft. Kickoff auf der Kölner Ostkampfbahn ist um 15 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

 

Zurück